Schlag auf Schlag...

von gregor E-Mail

In unserem Urlaub haben wir wirklich Produktiv gearbeitet und einiges geschafft, um die Vorbereitungen voranzutreiben. Das Standesamt in Görlitz wurde aufgesucht, wo man uns jedoch nur gesagt hat, dass man ohne Papierkrams aus Stockach nicht wirklich was unternehmen kann - der Papierkrams sollte aber irgendwann in den nächsten Tagen nach Görlitz geschickt werden. Eine Gaststätte wurde ausgesucht, in der nach der Trauung gemeinsam gespeist und gefestet wird :) Ringe haben wir auch schon gekauft, die werden nun geschmiedet und uns dann im Verlauf vom April oder Mai per Post zugestellt. Der Brautstrauß wurde grob zusmmengestellt. Bestellen konnten wir ihn noch nicht, da die Floristin gemein hat, dass man "ohne Wissen, wie das Kleid aussehen wird gar nicht erst anfangen muss, den Strauß zu bestellen". Ich hatte dabei ein riesen Fragezeichen im Gesicht. Aber naja, die Frau wird schon Ahnung haben von dem was sie tut...

Ich glaube, dass wir für Görlitz schon ziemlich gut gerüstet sind - mit Ausnahme vom Bürokratiegefimsel, aber das erledigen die Ämter dann schon rechtzeitig, hoffe ich :)